Medien

Hier finden sie eine Zusammenstellung von Beiträgen zum Thema Hausarztmedizin

Pensionierte Ärzte dürfen sich nicht einmal mehr selbst ein Rezept ausstellen (NZZ, 18.8.2018)

Rumäniens vermeidbare Epidemie ( NZZ, 14.3.2018)

Unzuverlässige Patienten verschleudern Milliarden (NZZ, 21.1.2018)

Ein Monat sterben für 86’000 Franken ( NZZ, 29.12.2017)

Und die Nummer ist 0800 33 66 55 (NZZ, 4.12.2017)

Dem Unterland droht ein ein Mangel an Hausärzten (Zürcher Unterländer, 24.10.2017)

Visana treibt Provisionswahn auf die Spitze (SRF, 19.9.2017)

So funktioniert das neue Zürcher Notfall-System (Tagesanzeiger 20.7.2017)

Impfstoffmangel stürzt Ärzte ins Dilemma (Tagesanzeiger 18.7.2017)

Einmal alles, bitte sofort! (NZZ, 8.1.2017)

Diagnose subito! Und bitte mit Bild! (Tagesanzeiger, 3.1.2017)

In den Notfall wegen jeder Bagatelle ( Sonntagszeitung 2.10.2016)

Wichtige Impfstoffe für Babies fehlen (Tagesanzeiger 17.6.2016)

Arbeit bis 70 Jahre, Hausärzte als Vorreiter für höheres Rentenalter (NZZ, 31.3.2016)

60 Prozent der Hausärzte gehen bis 2026 in Rente (Tagesanzeiger 31.3.2016)

Verteilkampf ums Medizinstudium (Tagesanzeiger, 4.2.2016)

100 Millionen für mehr inländische Ärzte ( NZZ, 4.2.2016)

Ein Kind mit Fieber ist für Eltern oft ein Notfall (Tagesanzeiger, 19.1.2016)

In der Stadt Zürich lehnen Hausärzte Patienten ab (Tagesanzeiger, 7.4.2015)

Ärzte müssen mit Patienten reden können (Tagesanzeiger, 5.3.2015)

Der Kinderarzt, eine aussterbende Spezies (Tagesanzeiger, 3.3.2015)

Bagatelle? Notfall! (Tagesanzeiger, 25.2.2015)

So könnte der Ärztemangel behoben werden (Tagesanzeiger, 18.2.2015)

Gegen ein babylonisches Sprachengewirr im Spital (NZZ 17.2.2015)

Wenn Ärztinnen ihren Kittel an den Nagel hängen (NZZ 5.2.2015)